DIE PSYCHOLOGISCHE WIRKUNG VON LOHN UND ANREIZ

Es gibt eine naive Vorstellung von der Wirkung des Geldes: Umso mehr eine Person für ihre Leistung erhält, desto mehr leistet sie. Wir wissen heute, dass dies unter bestimmten Voraussetzungen stimmen mag. Unter manchen Bedingungen gilt allerdings das Gegenteil.

Die Wirkung von Fixgehalt oder variablem Gehalt auf die Gewinnung, Motivation und Bindung von Mitarbeitern ist äußerst vielschichtig und hängt unmittelbar von den jeweiligen Rahmenbedingungen ab. Erhalten beispielsweise leistungsstarke Mitarbeiter einen individuellen, leistungsabhängigen Bonus begeht man möglicherweise einen Fehler. Tut man dies nicht, muss man ebenfalls mit negativen Folgen rechnen.

In diesem Vortrag präsentiere ich anschaulich den aktuellen Stand der Forschung zur Wirkung von Lohn und Anreiz. Ich zeige praktische Dilemmata auf und liefere zugleich Orientierung für die Praxis der Personalentlohnung.

Wer fühlt sich angesprochen?

Geschäftsführer kleiner, mittelständischer und großer Unternehmen, Personalleiter, Personaler, Unternehmensberater, Betriebsräte

Nehmen Sie gerne hier mit mir Kontakt auf.
Ich freue mich auf Sie!

Wer individuelle Leistung honoriert, begeht einen Fehler. Wer es nicht tut, möglicherweise auch.

In diesem Artikel erläutere ich ein grundlegendes Dilemma variabler Vergütung

Lohn & Anreiz. Der Podcast

In meinem Podcast Arbeits- und Organisationspsychologie gehe ich in mehreren Folgen (Folge 26-29) auf die Psychologie von Lohn und Anreiz ein. Sie finden den Podcast auf iTunes oder Spotify.

Strategien fixer und variabler Vergütung

In meinem Buch Neue Personalstrategien gehe ich in drei Kapiteln auf das Thema der Entlohnung ein. Das tue ich auch aus einer psychologischen Perspektive, was ich für elementar erachte

Es geht eher selten um die motivationale Wirkung

In diesem kurzen, englischsprachigen Video zeige ich auf, warum es bei Gehalt weniger um die motivierende sondern mehr um die akquirierende Funktion geht